Battenberg

Hallenbad ab Mittwoch wieder offen

- Battenberg (da). Von 8 bis 21 Uhr ist das Hallenbad am Mittwoch geöffnet. Schnee stellt keine Gefahr mehr da.

Montag und Dienstag waren Einsatzkräfte der Battenberger Feuerwehr im Einsatz, um mit Schaufeln und Schippen das Dach des Hallenbads vom Schnee zu befreien. Am Montag wurden sie von den Kameraden aus Berghofen unterstützt.

Jetzt kann das Schwimmbad wieder gefahrlos betreten werden, die Schneemassen sind beseitigt. Am vergangenen Donnerstag hatte Erster Stadtrat Georg Röse das Bad sperren lassen. Der Grund: Die Schneelast war zu hoch, Röse wollte keine Risiko eingehen. In früheren Jahren schmolz der Schnee auf dem Schwimmbaddach. Inzwischen ist das Dach saniert und so gut isoliert worden, dass kaum Wärme nach außen dringt. Das spart viel Energie, sorgt bei kalten Temperaturen aber eben auch dafür, dass Schnee nicht wegtaut.

Bis zu 75 Kilogramm Last pro Quadratmeter seien zulässig, berichtete Georg Röse, der derzeit den im Urlaub befindlichen Bürgermeister Heinfried Horsel vertritt. Das Schneegewicht auf dem Schwimmbaddach habe nahe an dieser Grenze gelegen. „Wir wollen die Verantwortung nicht übernehmen, wenn etwas passiert“, sagte Röse.

Am Montag hatten Feuerwehrleute zunächst das Flachdach geräumt, gestern waren dann auch noch die schrägen Flächen an der Reihe. Ein Netz schützte die freiwilligen Helfer vor Abstürzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare