Halloween-Midnight-Shopping in der Fußgängerzone

Gruselige Verkleidungen sorgten für Begeisterung in Frankenberg

+
Für Party-Stimmung sorgten insbesondere Christian Durstewitz mit seiner toll kostümierten Band „Le Cirque Grimace“ und Hits wie „Ghostbusters“ und „Footloose“

Frankenberg. Untote wandelten in schaurigen Kostümen durch die Nacht, blutleere Vampire lösten mit ihrem Aussehen Furcht und Schrecken ein, Gespenster, Zombies und Hexen sorgten für schaurige Bilder.

Beim langen Halloween-Midnight-Shopping der Frankenberger Kaufleute in der Fußgängerzone begeisterten sich wieder mehrere tausend Menschen für das schöne Grusel-Event.

Nur das Wetter nahm Halloween diesmal allzu wörtlich: Ab etwa 22 Uhr wurde es immer schrecklicher. Der Nieselregen und Temperaturen um die zehn Grad taten der langen Halloween-Nacht aber keinen Abbruch: In den Geschäften forderten die Kinder „Süßes oder Saures“, in den vollen Läden machten die Kaufleute einen ordentlichen Umsatz.

Für Party-Stimmung sorgten insbesondere Christian Durstewitz mit seiner toll kostümierten Band „Le Cirque Grimace“ und Hits wie „Ghostbusters“ und „Footloose“, die mystischen Stelzenläufer Nephilim und Cynthia sowie „The First Guards of St. Kilian“ mit ihrer schottischen Dudelsackmusik.

Mehr lesen und sehen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Fotostrecke: 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare