Hans-Viessmann-Schule: Fünf Absolventen mit Note 1,0

+
Die Besten: Schulleiter Carsten Placht (rechts) ehrte die Absolventen mit dem besten Notendurchschnitt. (von links) Tim Werner (1,0) André Rauch (1,0) Ralf Heinemann (1,1) Lisa Bornscheuer (1,0) Marvin Becker (1,0) und Marc Koch-Krämer (1,0).

Frankenberg. Bei der Entlassungsfeier der Studierenden, Auszubildenden und Berufsfachschüler der Hans-Viessmann-Schule konnte Schulleiter Carsten Placht gleich fünf Absolventen zu einem Notendurchschnitt von 1,0 gratulieren: „Das sind in diesem Jahr Traumnoten“, freute er sich.

Insgesamt wurden 119 Auszubildende verschiedener Berufsgruppen, 14 Absolventen der zweijährigen Berufsfachschule und 43 Studierende der Fachschulen für Umweltschutztechnik sowie Betriebswirtschaft im feierlichen Rahmen verabschiedet.

„Gehen Sie hinaus und finde Sie mit dem Abschluss Ihren Platz in der Gesellschaft. Ergreifen Sie Möglichkeiten, die das Leben Ihnen bietet“, rief Placht den Absolventen zu. Die duale Ausbildung sei das Kerngeschäft der Hans-Viessmann-Schule: Von den 1547 Schülern am Standort Frankenberg hätten sich zu Beginn des Schuljahres über 1000 junge Menschen - also zwei von drei Lernenden - in einer Berufsausbildung befunden.

„Als Partner der Unternehmen in der Region - aber auch bis ins angrenzende Sauerland hinein - stellt die Viessmann-Schule den Berufsschulunterricht für eine Vielzahl von Ausbildungsberufen sicher“, betonte der Schulleiter.

Von Susanna Battefeld

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare