Konzert mit zwei Gruppen - Arbeitskreis will breites Publikum ansprechen

Hardrock in der Battenberger Burgberghalle

Battenberg. Mit Hardrock aus den 70er- und 80er-Jahren wagt sich der Arbeitskreis Burgberghalle an ein ganz anderes Genre als bisher.

Die beiden Bands „Blackmag“ und „Candy from the stranger“ wollen ihre handgemachte Rockmusik am Samstag, 13. November, präsentieren. „Wir hatten Jazzbands, Sinfonieorchester, Gospelchöre und Bigbands“, erklärt Battenbergs Bürgermeister Heinfried Horsel. „Nun bieten für die Freunde der Rockmusik etwas an.“

Die Musik der 70er und 80er spreche nicht nur die mittlere Generation an, da sind sich die Mitglieder des Arbeitskreises Burgberghalle sicher. Auch in der jüngere Generation fänden sich immer mehr Anhänger. Die beiden Bands spielen in klassischer Besetzung: Gitarren, Bass, Keyboard, Schlagzeug und Gesang.

Einlass zum Konzert am Samstag, 13. November, ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung kostet acht Euro.

Karten sind an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei der Battenberger Stadtverwaltung erhältlich.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare