Haus Klem dem Erdboden gleichgemacht

+

Frankenberg. Die Bagger haben ganze Arbeit geleistet: Das Haus Klem im Teichweg in Frankenberg, in dem früher das Steuerberatungsbüro Klem zuhause war, ist in den vergangenen Tagen dem Erdboden gleichgemacht worden.

Das Haus war in den 1960er-Jahren erbaut worden. Auch das angrenzende frühere Gebäude für den Hausmeister des Frankenberger Schwimmbades soll kurzfristig abgerissen werden. „Wir wollten dort für Ordnung sorgen“, sagte am Montag Klaus Cronau, der Geschäftsführer des Frankenberger Fertighaus-Unternehmens Finger-Haus.

Seine Firma hatte das rund 3800 Qudratmeter große Areal mit den beiden darauf befindlichen Häusern vor knapp zwei Jahren gekauft. „Nach dem Abriss können wir das Grundstück besser pflegen“, sagte Cronau.

Wie es dort weitergehen soll, wollte Cronau noch nicht konkretisieren: „Alle anderen Planungen werden sich anschließen“, sagte der Geschäftsführer von Finger-Haus. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare