Zur Haxe gab es Heinos Lieder: Hauberner feiern Oktoberfest

+

Haubern. Brezeln, Blasmusik und blau-weiße Tischdecken: Zünftig-bayrisch ging es zu beim Oktoberfest des TSV Haubern, auf dem beste Wiesn-Stimmung bei den 80 Gästen im Sporthaus herrschte.

Die Hauberner standen den Münchnern in kaum etwas nach – sogar echtes Oktoberfestbier hatten die Sportler bestellt. Und während Heino aus dem Lautsprecher seine „Schwarze Barbara“ besang, schmeckten Schweinshaxe, Leberkäse und Sauerkraut gleich noch mal so gut.

Die meisten der Besucher waren stilecht in Dirndl oder Lederhose erschienen. Und letztere konnte „Mann“ auch gebrauchen beim Wettsägen, Nageln oder Bierstemmen. „Wir haben gar keine große Werbung für unser Oktoberfest gemacht, es ist eher eine Feier für uns selbst“, sagte der Vorsitzende des TSV Haubern, Holger Pärnt, gegenüber der HNA.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare