Feuerwehr Rosenthal wird 80 Jahre alt

Heimatfest wird zur Geburtstagsparty

+
Die Einsatzabteilung der Rosenthaler Feuerwehr hat am Samstag mit Freunden aus dem Feuerwehrverein und benachbarten Vereinen bis in die Nacht im Festzelt gefeiert. Zuvor haben die Kameraden am Ehrenmal ihrer Vorfahren gedacht.

Rosenthal - Mit den heimischen Vereinen und den benachbarten Feuerwehren hat die Rosenthaler Feuerwehr am Samstag ihren 80. Geburtstag ausgiebig gefeiert. Für Musik und Stimmung sorgten dabei die Heimatländer.

Mit Stimmungsmusik, bekannten Schlagern und aktuellen Liedern der Popmusik hat die Blaskapelle „Die Heimatländer“ die zahlreichen Besucher der Tanzabende im Festzelt unterhalten. Gut gefüllt war das Festzelt am Samstagabend beim Kommers. Hunderte Feuerwehrleute aus dem Frankenberger Land, ebenso wie die Mitglieder der heimischen Vereine und die Politiker aus Rosenthal kamen, um der Feuerwehr zum 80-jährigen Bestehen zu gratulieren und gemeinsam 80 Jahre freiwilligen Brandschutz und Hilfe in der Not ausgiebig zu feiern. „80 Jahre Feuerwehr bedeuten 80 Jahre Engagement für Brandschutz“, sagte die Landtagsabgeordnete Daniela Neuschäfer. „Sie sind in allen Notfällen für uns Bürger da und dafür möchte ich mich bedanken.“

Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Wilfried Tauscher, lud die Gäste dann bei Beginn der Dämmerung zu einem Fackelzug durch die Straßen der Stadt ein. Vor allem Kinder und Vereinsmitglieder aus Rosenthal reihten sich hinter den Musikern und den Feuerwehrleuten ein und erleuchteten die Stadt mit ihren Fackeln. Nach einer kleinen Runde zog die Gruppe wieder in das Festzelt ein und feierte weiter mit den Besuchern bis in die frühen Morgenstunden. Vor Beginn des Kommersabends hatten die Mitglieder der Einsatzabteilung sich zum Gedenken an die Verstorbenen am Ehrenmal der Stadt versammelt.

Mehr über das Rosenthaler Heimatfest lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

4023146

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare