Heinrich Mengel vollendet heute sein 85. Lebensjahr

+
Heinrich Mengel: Der aktive Ruheständler kann heute seinen 85. Geburtstag feiern.

Frankenberg. Sein 85. Lebensjahr vollendet heute in Frankenberg Heinrich Mengel, langjähriger Leiter des Rechnungsprüfungsamtes der Kreisverwaltung und Betriebsleiter des Kreiskrankenhauses Frankenberg.

Auch wenn er bereits 1990 pensioniert worden ist - als erfahrener Verwaltungsmann und engagiertes Kirchenmitglied blieb er auf vielen Ebenen ehrenamtlich aktiv, von Ruhestand also noch immer keine Spur.

Heinrich Mengel wurde am 21. August 1928 in Roda geboren und begann nach der Schule 1942 seine Lehre bei der Kreisverwaltung. Als Luftwaffenhelfer wurde er 1944 zu einer Flakeinheit nach Oberschlesien einberufen, kehrte nach Kriegsende zurück und arbeitete insgesamt 48 Jahre in verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung. 1955 heiratete er aus seinem Heimatort Else Hoffmann, und 1960 wurde ihr Sohn Thomas geboren.

Im Jahr 1980 wurde Mengel die Verwaltungs- und Betriebsleitung des Kreiskrankenhauses übertragen, die er bis zur Pensionierung innehatte. Landrat Dr. Horst Bökemeier würdigte damals bei der Verabschiedung seine ungewöhnliche Tatkraft, vorbildliche Verwaltung der Wirtschaftpläne mit Millionenbeträgen und seine fachliche Kompetenz, die für die Kreisgremien bei Entscheidungen wertvolle Hilfen gewesen seien.

Im sozialen und diakonischen Bereich der Stadt Frankenberg fand der Pensionär ein neues Wirkungsfeld: Von 1988 bis 2001 war er Mitglied im evangelischen Kirchenvorstand, danach wurde er zum Kirchenältesten ernannt. (zve)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare