Wirtschaftsminister Posch hat Aufnahme-Bestätigung übergeben

Herbelhausen: Dorferneuerung hat begonnen

+
Herbelhausen: Dorferneuerung hat begonnen

Herbelhausen. Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch hat Herbelhausen am Montag die Bestätigung zur Aufnahme in die Dorferneuerung übergeben.

Damit hat das Förderprogramm für den Gemündener Stadtteil offiziell begonnen. „Jetzt sind alle Einwohner aufgerufen, sich an einem Konzept zu beteiligen“, sagte Posch bei dem Empfang im Schützenhaus.

Bis 2018 bekommen das Dorf und Privatleute für Projekte Geld vom Land. Bei öffentlichen Projekten liegt der Regelfördersatz bei 50 Prozent, einen Großteil der Kosten muss allerdings die Stadt zahlen. Für ein privates Projekt gibt es maximal 30 000 Euro vom Land.

Schwerpunkt soll nach wie vor der Dorfmittelpunkt mit Schützenhaus, Bushaltestelle und Spielplatz sein. „Das soll ein ganz anderer Anblick werden“, sagte Wagner der HNA. Durch den Straßenbau im vergangenen Jahr habe sich das Dorfbild bereits positiv entwickelt. Die Herbelhäuser müssen sich jetzt mit der Stadt, dem Landkreis und einem Fachplaner zusammensetzen und ihre Ideen genauer ausarbeiten. (jpa) Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare