Rosenthal

Heuss-Preis für Morhardt und Kotyza

+

- Rosenthal. Zwei verdiente Liberale der Burgwaldstadt erhielten im Rathaus hohe Auszeichnungen ihrer Partei.

In einer außerordentlichen Sitzung des FDP-Stadtverbandes überreichte der Vizepräsident des Landtages, der Vöhler FDP-Abgeordnete Heinrich Heidel, die Theodor-Heuss-Medaille an Lothar Morhardt und Siegfried Kotyza.

Lothar Morhardt war von 1985 bis 2005 Stadtverordneter und Chef der FDP-Fraktion. Seit 1987 leitet er den FDP-Stadtverband, seit 23 Jahren gehört er auch dem Kreisvorstand an. Seit 14 Jahren ist er Beisitzer im Anhörungsausschuss des Kreises.Eng verbunden ist sein Name mit dem Rosenthaler Tennisclub, den er von 1985 bis 2009 geleitet hat, von 1987 bis 1996 war er auch Schiedsrichter im hessischen Tennis-Verband. Dem Elternbeirat der Nikolaus-Hilgermann-Schule saß er von 1983 bis 1985 vor. Seit 1992 gehört er dem Vorstand der Wal­deck-Frankenberger „Aktion für behinderte Menschen“ an, in dem viele Soldaten aktiv sind. Als Oberstabsfeldwebel war der Berufssoldat in der Burgwald-Kaserne in Pension gegangen. Er ist Träger des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Gold. Bereits 1997 erhielt er den Ehrenbrief des Landes Hessen, 2005 ernannten ihn die Stadtverordneten zum Stadtältesten.

Siegfried Kotyza wurde erstmals 1997 Stadtverordneter. Nach einer Wahlperiode wechselte er in den neu geschaffenen Rosenthaler Ortsbeirat, 2005 wurde er zudem als Nachrücker erneut Stadtverordneter. Seit 2006 gehört er dem Magistrat an. Außerdem war er von 2002 bis 2007 Schiedsmann der Stadt. Kotyza war von 1987 bis 2008 als Sportwart, Platzwart und Beisitzer im Vorstand des Rosenthaler Tennisclubs und von 1988 bis 1995 Schiedsrichter im Tennis-Landesverband. Seit November ist er Schatzmeister des FDP-Stadtverbandes. Auch Kotyza ist pensionierter Oberstabsfeldwebel und Träger des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Gold. Er hat für die Frankenberger Fernmelder an zahlreichen Auslandseinsätzen von Bosnien bis Afghanistan teilgenommen.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Dienstag, 7. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare