Frankenberg

„Hier ist Radio Frankenberg“

+

- Frankenberg (mba). „Ich habe wieder dieses Prickeln“, sagte Bürgermeister Christian Engelhardt, als er den Schalter im Sender umlegte.

. „Da ist für mich der Beginn des Pfingstmarktes, dieser besonderen Jahreszeit“, sagte der Bürgermeister. Er war ins Studio gekommen, um den Sendebetrieb von „Radio Frankenberg“ um Punkt 12 Uhr offiziell zu starten. Von dort aus und auf Frequenz 93,7 MHz machen Tim „Timey“ Heinrichs-Noll und seine 15 Mitstreiter bis zum 20. Juni ein Non-Stop-Unterhaltungsprogramm mit den „besten Hits zwischen Himmel und Eder“.

Gespielt wird von 70er-Nummern bis zu aktuellen Hits alles, was gefällt. „Wir wollen Stimmung machen“, sagt „Timey“, der selbst mit seiner „Morgencrew“ täglich die erste Sendung macht und die Frankenberger weckt. „Wir haben 700 Titel in der Rotation“, sagt er. Auf „Radio Frankenberg“ läuft durchgehend Musik – und zwar bis zum Ende des Beach-Volleyball-Cups am Montag 20. Juni.

Im Radio-Team ist auch Christian Durstewitz, der Reportagen vom Pfingstmarkt machen wird.Am Donnerstag will er in der Sendung „Menschen und Musik bei Mandy“ von 17 bis 18 Uhr auch selbst zur Gitarre greifen und live im Studio spielen. Bürgermeister Engelhardt war ein bisschen traurig, dass er zum letzten Mal den Schalter umlegen konnte – beim nächste Mal ist er nicht mehr im Amt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare