Holzhausen

Hinterräder hängen in der Luft

- Hatzfeld-Holzhausen (da). Unglücklich "eingeparkt" hat ein 40-jähriger Autofahrer am Montagmorgen in der Albert-Wagner-Straße Holzhausen: Beim Rangieren rollte der Wagen rückwärts über den Rand einer Stützmauer, so dass die Hinterräder in der Luft hingen.

Der in einem Hatzfelder Stadtteil wohnende Mann stand zum Zeitpunkt des Unfalls gegen 6.40 Uhr vermutlich unter Alkoholeinfluss, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Mann wollte vermutlich den Wagen wenden und übersah dabei den Vorsprung. Der Wagen konnte dadurch weder vor noch zurück fahren.

Als der 40-Jährige ausstieg, stürzte er und war nach Polizeiangaben nicht mehr ansprechbar. Nach der Behandlung durch Notarzt und Rettungsassistenten wurde er schwer verletzt ins Frankenberger Krankenhaus gebracht.

Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. Der Schaden beläuft sich auf jeweils 1000 Euro am Skoda und an der Stützmauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare