Historischer Zusammenschluss Bromskirchen-Somplar wird am Samstag gefeiert

Bromskirchen/Somplar. Am Ende mussten die beiden Bürgermeister die Suppe auslöffeln, die sie gemeinsam „eingebrockt“ hatten: Augenzwinkernd aßen Karl Althaus (Bromskirchen) und August Finger (Somplar) „Sumperlorsche Brandsuppe“ und „Bromskercher Breimäuler“, als die Einigung perfekt war.

Kurz zuvor hatten sie ihre Unterschrift unter einen Grenzänderungsvertrag gesetzt, mit dem die Gemeinde Somplar in die Gemeinde Bromskirchen eingegliedert werden sollte – das war heute, 18. Dezember, vor genau 40 Jahren. Dieser Jahrestag wird heute in einer Feierstunde mit geladenen Gästen im Dorfgemeinschaftshaus Bromskirchen begangen.

Einen Tag vor der Unterzeichnung hatten die Parlamente in beiden Orten den Zusammenschluss gebilligt, fünf Tage davor hatte es in einer Bürgerversammlung einhellige Zustimmung gegeben.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare