Hölzernes Wagenrad fällt gegen Auto

Frankenberg. Vermutlich von einem Anhänger oder der Ladefläche eines Last- oder Pritschenwagens ist ein hölzernes Wagenrad in der Straße Am Grün gefallen. Das Rad traf einen dort geparkten Wagen und beschädigte diesen. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro, die Polizei sucht nach dem Verursacher.

Es sei möglich, dass der Fahrer den Verlust des hölzernen Rades überhaupt nicht bemerkt hat, sagte eine Beamtin der Frankenberger Polizeistation am Samstag. Dennoch müsse er sich den Vorwurf nicht ausreichender Ladungssicherung gefallen lassen - und müsse für den von ihm verursachten Schaden aufkommen.

Zu dem ungewöhnlichen Unfallf war es am Freitag in der Zeit zwischen 8.30 und 15 Uhr gekommen. In diesem Zeitraum war ein Mercedes vor einem Einrichtungshaus in der Straße Am Grün abgestellt. Als der Besitzer am Nachmittag zu seinem Auto kam, entdeckte er das hölzerne Wagenrad - und den Schaden an seinem Fahrzeug.

Unterhalb der Fahrertür waren mehrere Kratzspuren. Herbei gerufene Polizisten hielten das Wagenrad an die Beschädigungen und stellten eindeutig einen Zusammenhang fest.

Um das Puzzle dieser Unfallflucht zu vervollkommnen, fehlen nun noch Hinweise auf den Verursacher. Das verlorene Rad hat einen Durchmesser von 45 Zentimetern. Wer Angaben zur Herkunft des Wagenrades machen kann oder den Vorfall selbst am Freitag beobachtet hat, meldet sich bei der Polizeistation in Frankenberg. Die Rufnummer lautet 06451/7203-0. (nh/jun)

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare