Hubschrauber bringt Kleinkind in Spezialklinik

Schwalefeld. Ein dreijähriger Junge ist am Sonntagabend von einem Auto erfasst und schwer am Kopf verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog das Kleinkind in eine Spezialklinik.

Laut Polizei war der Junge gegen 18.30 Uhr mit einem Laufrad einen abschüssigen Weg hinunter gefahren. Unten angekommen, fuhr der Dreijährige auf die Straße - genau vor den fahrenden Wagen eines 47-jährigen Willingers. Das Kind schlug gegen die Haube, stürzte zu Boden und geriet dann noch unter das Auto. Anwohner und der Autofahrer selbst befreiten das Kind, indem sie das Cabrio mit Wagenhebern anhoben.

Der verständigte Notarzt aus Korbach und die Besatzung des in Usseln stationierten DRK-Rettungswagens versorgten das am Kopf schwer verletzte Kleinkind und forderten über die Leitstelle umgehend einen Rettungshubschrauber an.

112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare