Ermittler bitten um Hinweise

Hund stirbt plötzlich - Polizei: Er wurde vermutlich vergiftet

Breidenbach. Nach dem Tod eines fünf Jahre alten Golden Retriever ermittelt die Polizei wegen des Verdachts einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Sie geht davon aus, dass der Hund vergiftet wurde.

Er befand sich am Samstagnachmittag, 17. Mai, zwischen 18 und 19.15 Uhr an einer Laufleine vor einem Stall. Die Polizei geht nach den Ermittlungen davon aus, dass der Hund vor dem Stall ein unbekanntes Gift aufnahm, während der Besitzer Arbeiten im Stall nachging.

Zurück in der Wohnung, erbrach sich der Vierbeiner mehrfach. Nach einer ersten Untersuchung am Abend durch einen Tierarzt musste der Hund anschließend in eine Tierklinik gebracht werden. Dort starb der Golden Retriever am Dienstagmorgen, 20. Mai.

Eine Absuche nach dem Gift rund um den Stall, der etwa 150 Meter vom Ortsrand Breidenbachs liegt, brachte keinen Erfolg. (nh/jpa)

Hinweise an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461/92950.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare