Battenberg-Dodenau

Hunderte Besucher beim dreitägigen Maifest in Dodenau

- Battenberg-Dodenau.Eine historische Feuerwehrübung sowie ein großer Festzug waren am Wochenende Höhepunkte des 62. Maifestes, das in diesem Jahr die Feuerwehr des Dorfes organisiert hat.Drei Tage lang feierten Hunderte von Gästen.

Eröffnet wurde das Fest am Freitagabend mit einem Fackellauf zum Festplatz, wo traditionell die Dodenauer Fußballer den Maibaum aufstellten und das Mailied „Der Mai ist gekommen“ gesungen wurde. Anschließend tanzten die Dodenauer und ihre Gäste zur Musik der Gruppe „Hokuspokus“ in den Mai.

Bevor am Maifeiertag der Frühjahrsmarkt eröffnet wurde, fand auf dem Festplatz eine historische Feuerwehrübung statt, die zahlreiche Zuschauer verfolgten. Mit alten Gerätschaften löschten die Feuerwehrmänner ein Feuer, das in einem Gartenhaus ausgebrochen war. Die rund 30 Aktiven der befreundeten Wehren aus Dodenau, Wilhelmshaven, Iserlohn-Leckingsen und Loon op Zand trugen altertümliche Uniformen.

Beim großen Festzug am Samstagnachmittag waren mehr als 20 Gruppen und Vereine vertreten, deren Mitglieder teilweise auf geschmückten Festwagen im Festzug mitfuhren. Unter ihnen waren neben zahlreichen Dodenauer Gruppen auch befreundete Feuerwehren aus der Umgebung. Zahlreiche Zuschauer verfolgten den Festzug vom Straßenrand aus. Im Anschluss sorgte die Feuerwehrkapelle in der Mehrzweckhalle für musikalische Unterhaltung.

Auf die Kinder wartete ein abwechslungsreiches Programm sowie der Vergnügungspark auf dem Festplatz. Abends feierten die Dodenauer zur Musik der „Lahntaler Musikanten“. Am Sonntag klang das Maifest mit dem traditionellen Frühschoppen aus. (nih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare