Schützenverein Roda 1975 wählte auf Jahreshauptversammlung den neuen Vorstand

Ingo Kurzweil neuer Vize

Führungsteam: Der Vorstand des Schützenvereins Roda für die nächsten zwei Jahre (von links)hinten: Sebastian Berghöfer, Andreas Rink, Klaus Becker, Carmen Fackiner, Christian Rink und Manfred Becker. Vorne: Elke Trusheim, Ingo Kurzweil, Helmut Lind. Foto: Werner

Roda. Der Schützenverein Roda 1975 traf sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung im Schützenhaus. Helmut Lind bleibt weitere zwei Jahre Vorsitzender. Neuer 2. Vorsitzender wurde Ingo Kurzweil. Weiter zum Vorstand gehören der Schießwart Klaus Becker, neue Jugendwartin wurde Carmen Fackiner ihr Stellvertreter bleibt Sebastian Berghöfer. Neuer Schriftführer wurde Christian Rink. Im Amt blieben Kassierer Manfred Becker und Damenbeauftragte Elke Trusheim. Ebenfalls gewählt wurde der zweite Kassierer Andreas Rink.

Groovys heizten ein

Vorsitzender Helmut Lind gab einen ausführlichen Jahresbericht. Er blickte auf die zahlreichen Veranstaltungen zurück. Ein Höhepunkt war das Oldie-Konzert mit der Band „Groovys“.

Jugendwart Sebastian Berghöfer berichtete, dass es zur Zeit nur zwei jugendliche Schützen im Verein gebe.

Schießwart Klaus Becker gab einen Bericht über das Sportjahr ab, so nimmt man mit einer Luftpistolen-Mannschaft und einer Gewehr-Mannschaft an den Rundenwettkämpfen teil. Bei den Kreismeisterschaften im vergangenen Jahr war die Senioren-Mannschaft mit dem zweiten Platz erfolgreich.

Bei den Gaumeisterschaften belegten sie den dritten Platz. Becker zeichnete die Vereinsmeister des vergangenen Jahres mit Urkunden aus: Hans Konrad Trusheim siegte in der Seniorenklasse, Georg Bader in der Altersklasse passiv, in der Damen-Altersklasse siegte Elke Becker, in der Damen-Altersklasse passiv siegte Ulla Bader. In der Schützenklasse aktiv siegte Klaus Becker, bei den Passiven Christian Rink, die Jugendklasse gewann Michel Binzer und bei den Luftpistolen gewann Sebastian Berghöfer.

Die Damenbeauftragte Elke Trusheim berichtete von zahlreichen Aktivitäten neben dem Schießen. So treffen sich die Damen jeden ersten Dienstag im Monat im Schützenhaus. Vorsitzender Helmut Lind überreichte Björn Lipovsky für seine langjährige Arbeit im Vorstand die Hessische Ehrennadel in Silber.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein erhielten jeweils eine Urkunde sowie die Silberne Vereinsnadel Tanja Lipovsky-Strieder, Bodo Linne, Heiko Hoffmann und Uwe Hecker.

Wichtige Termine gab der Vorsitzende bekannt: Das Königsschießen wird in diesem Jahr auf Samstag, 15. Mai, verlegt.

Die Inthronisierungsfeier findet am Samstag, 23. Oktober, statt. Der Verein ist Ausrichter des Kreisschützenballes in Reddighausen. (pw)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare