Festgottesdienst am 14. März

Innensanierung der St. Martinskirche ist abgeschlossen

Dodenau. Die Dodenauer St. Martinskirche erstrahlt in neuem Glanz: die Innensanierung des Gotteshauses ist abgeschlossen. Seit September hatten Experten das Innere der Kirche behutsam und aufwändig renoviert.

In einem Festgottesdienst mit Propst Michael Karg, Dekan Gerhard Failing, Chören und Bläsern am Sonntag, 14. März, will die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dodenau den Abschluss der Arbeiten feiern. Vor wenigen Jahren war die Dodenauer Kirche von außen renoviert worden, seit September vergangenen Jahres hatte sich die Gemeinde das Innere des Gotteshauses vorgenommen. Mit der Sanierung hatte der Kirchenvorstand ein Team von Experten rund um die Marburger Restauratorin Ulrike Höhfeld beauftragt.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare