Projekt an der Allendorfer Mittelpunktschule – Feuerwehr spricht von Brandstiftung

„Insektenhotel“ in Flammen

Löscheinsatz: Allendorfer Feuerwehrmänner beim Löscheinsatz am „Insektenhotel“ hinter der Mittelpunktschule. Foto:  Strieder

Allendorf-Eder. Zu einer Brandbekämpfung mussten die Allendorfer Feuerwehrleute am Samstagnachmittag ausrücken. Bei der Mittelpunktschule brannte das „Insektenhotel“.

Der Hausmeister der Schule hatte den Brand gegen 15.30 Uhr bemerkt, als er von der Viessmannstraße aus auf dichten Qualm hinter dem Schulgebäude aufmerksam wurde. Sofort verständigte er die Feuerwehr.

Wehr rückte aus

Die Allendorf Wehr rückte mit mehr als zehn Brandschützern und zwei Fahrzeugen an, auch Gemeindebrandinspektor Robert Stutzmann und sein Stellvertreter Horst Huhn waren vor Ort und leiteten den Einsatz.

Innerhalb weniger Minuten bauten die Allendorfer Brandschützer die Wasserversorgung auf und löschten den Brand an dem „Insektenhotel“, das zu schulischen Demonstrationszwecken während einer Projektwoche vor einigen Jahren gebaut worden war.

Nach Auskunft von Allendorfs Gemeindebrandinspektor Robert Stutzmann war Brandstiftung die Ursache des Feuers. (ed)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare