Tanzshow Gaelforce Dance präsentierte Liebesgeschichte in Ederberglandhalle

Komplizierte Verknüpfung: Aisling und ihr Schwager Lorcan kommen sich näher. Foto: Lischper

Frankenberg. Figurbetonte Kostüme, trainierte Beine, wippende Haare und steppende Füße sahen 350 Zuschauer am Dienstagabend in der Ederberglandhalle. Der Anlass: Die irische Tanzshow Gaelforce Dance machte in Frankenberg Station.

Es war der zehnte Auftritt ihrer Tour durch Deutschland und neben der Verbreitung der irischen Tanzkultur ging es ganz klar um Unterhaltung. Zwei Brüder sind verliebt in dieselbe Frau – diese heiratet zwar den Einen, denkt aber an den Anderen. Eine weitere Frau kommt hinzu und bringt mit ihrer Eifersucht weitere negative Energie in das Beziehungsgeflecht.

An Konfliktstoff fehlt es der Geschichte von Gaelforce Dance nicht. Die Stepptanzshow Gaelforce Dance stellt die Geschichte in den Vordergrund und lässt sie tänzerisch erzählen.

In kurzen Szenen wechselten sich Ensembletanz, Soloeinlagen und Livemusikvortrag ab. Klassischer Stepp wurde ergänzt von Versatzstücken aus dem irischen Volkstanz.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Anna Lischper

Bildergalerie zur Tanzshow Gaelforce Dance

Gaelforce Dance: Irisches Tanztheater in der Frankenberger Ederberglandhalle

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare