Motto am Samstag: „Das große Spectaculum"

775 Jahre Ederbringhausen: Es war ein Spektakel

Prost: (von links) Bürgermeister Matthias Stappert, Ortsvorsteher Eckhard Mehrhoff und Theo Leyhe gönnten sich nach dem gelungenen Fassbierbieranstich erstmal ein kühles Blondes. Foto:  Zecher-Christ

Ederbringhausen. Los ging es mit einem Fassbieranstich - dann folgte ein Programm, das dem großen Anlass würdig war. Ederbringhausen hat am Wochenende sein 775-jähriges Jubiläum mit vielen Besuchern gefeiert.

Mit dem Fassanstich hatten Bürgermeister Matthias Stappert und Ortsvorsteher Eckhard Mehrhoff am Freitagabend die Festlichkeiten im Festzelt an der Orketalhalle eröffnet. „Ederbringhausen hat eine 775-jährige alte stolze Vergangenheit, und ich wünsche Ederbringhausen eine ebensolche stolze Zukunft“, sagte Stappert. Im Anschluss ließ es die Rock-Cover-Band „Thundershot“ krachen.

Der Samstag stand unterm Motto „Das große Spectaculum“. Zahlreiche Bewohner hatten sich in historische Gewänder gehüllt. Die Kinder konnten beim Kinderfest am Spiel ohne Grenzen mit zehn Stationen teilnehmen. Darunter waren Spiele wie „Melk die Elsa“, „Hufeisenwerfen“ und „Rettet die Keeseburg“. Stelzenläufer „Roland der Riese“ amüsierte mit Riesenseifenblasen und Ballonfiguren. Auf gute Resonanz stieß der Sponsorenlauf, dessen Erlös den Kindern von Ederbringhausen zugute kommen wird. Auf der Bühne im Festzelt begeisterten die „Tanzmäuse“ und die örtliche Gymnastikgruppe mit ausgefeilten Choreografien. Der Projektchor sang Peter Maffays Hit „Nessaja“, und die Jagdhornbläser Herzhausen brachten ein Ständchen im Freien.

Eine Augenweide war der prächtige Festzug durch den Ort, an dem nicht nur Motivwagen und Fußgruppen der Großgemeinde Vöhl teilnahmen, sondern auch aus Viermünden, Rommershausen, Ellershausen und Bottendorf. Passende Marschmusik lieferte der Musikverein Buchenberg.

775 Jahre Ederbringhausen

Am Abend konnte man zur Musik der „Wild Birds“ tanzen. Und bei Anbruch der Dunkelheit konnten Bewohner und Gäste illuminierte Wasserspiele mit anschließenden Höhenfeuerwerk bewundern.

Das Jubiläum wird am Montag ab 10.30 Uhr mit einem gemütlichen Frühschoppen zur Musik von DJ Foxy ausklingen. (nz)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare