60 Jahre Kreiskrankenhaus: Geschäftsführer Jostes im Interview

Frankenberg. Das Kreiskrankenhaus in Frankenberg ist bestrebt, einen stärkeren Informations-Austausch der Ärzte zwischen der Frankenberger Klinik und dem St. Franziskus-Hospital in Winterberg zu etablieren.

Dabei geht es auch um gegenseitige Einblicke in den Arbeitsalltag. Das sagte Christian Jostes, Geschäftsführer beider Einrichtungen, der HNA.

Er verspricht sich dadurch auch einen Synergieeffekt zwischen den beiden Häusern: „Den kann man zwar betriebswirtschaftlich nicht bewerten und beziffern, wird aber sehr viel bringen.“ Im HNA-Interview zur Serie „60 Jahre Kreiskrankenhaus“ nimmt Jostes auch zu weiteren Themen wie Tarif und Auslastung Stellung.

"Ich bin kein großer Freund von Fusionsüberlegungen. Das bringt uns im Ergebnis nichts, die Probleme sind dieselben. Welche Synergieeffekte sollte eine Fusion erbringen? Aber eine Kooperation bringt uns sehr wohl weiter", sagte der Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare