Sechs neue Ehrenmitglieder ernannt

Jahreshauptversammlung des Sportvereins "Rot-Weiß" Ellershausen

- Mit der Aufstiegseuphorie der vergangenen Saison geht der Sportverein „Rot-Weiß“ Ellershausen auch ins neue Jahr. Bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend wurden sechs neue Ehrenmitglieder ernannt.

Frankenau-Ellershausen (sr). Rund 80 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung der Fußballer, die nach 88 Jahren ihrer Vereinsgeschichte im Sommer 2011 erstmals den Aufstieg in die Kreisliga A schafften. Der Vorsitzende Michael Garthe und Trainer Martin Schwickerath schwärmten noch von den Relegationsspielen: „Ein einzigartiges Erlebnis für jeden Spieler“. Rund 1000 Zuschauer hatten die entscheidende Partie gegen den TSV Geismar auf dem Sportplatz verfolgt. Ralph Schomberg übernahm im Sommer das Traineramt und freute sich über die gute Trainingsbeteiligung der Spieler. Chris Vaupel war der Fleißigste und absolvierte 37 der insgesamt 42 Trainingseinheiten. Er war auch bei allen 18 Spielen dabei. Mit 18 Punkten zeigte sich Schomberg zufrieden. Die Mannschaft hätte nach Niederlagen ihren Charakter bewiesen und sich mit Siegen zurückgemeldet. „Wir sind in der A-Liga angekommen und können mithalten“, fasste Schomberg zusammen. Er forderte alle Spieler auf, beim Trainingsauftakt am 4. Februar „ordentlich Gas zu geben“, denn im Abstiegskampf würden noch einige Punkte benötigt. Großes Lob gab es auch für die zweite Mannschaft, die derzeit den zweiten Platz der Reserverunde belegt. Als Neuzugänge nach der Winterpause meldete der Sportverein Ellershausen Benjamin Vaupel, Christian Pöller und Birol Ceylan. Vorsitzender Michael Garthe hofft, dass demnächst auch Flutlichtspiele in Ellershausen stattfinden können, da die Flutlichtanlage fertiggestellt wurde. Derzeit werde das Sportlerheim umgebaut und modernisiert. Der Vorstand hofft auf weitere tatkräftige Helfer. Garthe dankte auch dem neuen Platzwart Jannik Weber. Nach dem Kassenbericht von Sebastian Lüdde ehrte der Vorsitzende langjährige Mitglieder. Michael Eigenbrodt nahm die silberne Ehrennadel für 25 jährige Treue entgegen. Seit 60 Jahren gehören die ehemaligen Fußballer Willi Cronau, Karl-Heinz Debus, Willi Schmidt, Heinz Stremme, Kurt Kaufmann und Erich Schäfer dem Verein ein. Sie wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare