Wangershausen und Hommershausen dürfen auf schnelles Internet hoffen

DSL jetzt auch für die Walddörfer

Frankenberg. Die insgesamt 370 Menschen in den beiden Frankenberger Stadtteilen Wangershausen und Hommershausen dürfen auf die Einrichtung eines DSL-Netzes hoffen. Das teilte am Dienstag Bürgermeister Christian Engelhardt mit.

Bisher sind Wangershausen und Hommershausen die einzigen Frankenberger Stadtteile, die noch über kein DSL-Angebot verfügen. Laut Engelhardt will die Firma Paracom für die beiden Stadtteile ein Funknetz aufbauen.

Die Voraussetzung: In beiden Orten müssen sich insgesamt mindestens 50 Haushalte finden, die das Netz nutzen wollen. „Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, wird das Netz kurzfristig aufgebaut. Dann haben wir die letzten Löcher in unserem DSL-Netz endgültig geschlossen“, sagte Engelhardt. Die Interessenten in den beiden Stadtteilen seien bereits abgefragt worden: „Es sind ausreichend viele.“ An den Kosten wird sich dann auch die Stadt Frankenberg beteiligen – unter dem Strich mit einer Einmalzahlung für beide Orte in Höhe von 5000 Euro.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare