Tierschau und Rummel locken Tausende auf die Wehrweide

Jürgen Drews zeigt Bauch und verteilt Küsschen

+

Frankenberg - Mit Feuerwerk, Tierschau und Mallorca-Party sind bereits drei Höhepunkte im Programm des Frankenberger Pfingstmarktes vorbei. Tausende Besucher zog es bereits am Samstag auf den Festplatz und auf die Wehrweide.

Es ist kühl: Bei Temperaturen unter zehn Grad sind die meisten Besucher mit warmen Jacken auf den Festplatz gekommen. Gerade auf der Wehrweide, wo die Rinder, Pferde, Schafe, Ziegen und Geflügel ausgestellt und bewertet werden, sind auch robuste Schuhe empfehlenswert:

Das Wetter der vergangenen Tage hat für einen aufgeweichten Boden gesorgt. Davon lassen sich die Besucher aber nicht abhalten: Familien mit Kindern schauen sich die Tiere aus der Nähe an, Landwirte und Hobbyzüchter fachsimpeln über die Qualität der gezeigten Tiere.

Der Titel der Miss Frankenberg 2013 ging an die Rotbunte Ivon von Züchter Karl Gaul aus Oberholzhausen. Aufgetrieben wurden insgesamt 65 Kühe, 18 Kälber, 15 Jungrinder, 70 Schafe, 50 Ziegen sowie 18 Pferde. Ausgestellt waren außerdem Kanninchen und Geflügel.

Auch auf dem Rummel nebenan ist schon viel los: Viele nutzen den Samstag, um sich erst einmal in Ruhe einen Überblick zu verschaffen, die Auslagen an den Ständen der fliegenden Händler zu betrachten und die verschiedenen Fahrgeschäfte anzusehen. (apa)

Am Abend feierte der selbsternannte "König von Mallorca" Jürgen Drews dann eine Mallorca-Party mit 1500 Fans.

Ausführliche Berichte folgen am Dienstag in der gedruckten Ausgabe.

1697075 1698493 1699823 1701507 1701578 1702590 1703118

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare