Jugendliche sprengen in Dodenau Kaugummi-Automaten

Dodenau. Mit einem Silvesterböller haben Jugendliche einen Kaugummi-Automaten „gesprengt“. Das Trio richtete mit dem Streich einen Schaden von 200 Euro an. Der Polizei gelang es, die Jungen zu ermitteln.

Wie Polizeisprecher Volker König am Freitag auf Anfrage bestätigte, war es am Mittwoch in der Zeit zwischen 22.30 und 22.45 Uhr zu dem Vorfall gekommen, bei dem es „einen lauten Knall gab“.

Der Kaugummi-Automat hing in der Berliner Straße (Ortsdurchfahrt). Die drei Teenager hätten einen Kracher in dem Automaten gezündet und seien nach der Detonation an den Inhalt gelangt.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare