Junge Leute mit Drogen erwischt

Battenberg. Fünf junge Leute in einem Auto hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag kontrolliert. Drei von ihnen hatten Drogen bei sich.

Bei dem Fahrer des Wagens, ein 18-Jähriger aus Bad Berleburg, ergab ein Drogenschnelltest zudem einen positiven Wert - der junge Mann musste daher seinen Führerschein abgeben und sich im Krankenhaus eine Blutprobe entnehmen lassen. Er räumte ein, am Tag zuvor einen Joint mit einem Gramm Marihuana geraucht zu haben.

Der Golf mit den fünf Insassen war einer Polizeistreife am späten Samstagabend auf dem Parkplatz des Battenberger Schwimmbades aufgefallen - das Auto habe in einer Ecke des ansonsten völlig leeren Parkplatzes gestanden, erklärte ein Polizist am Sonntag.

Utensilien für Joints

Als die Beamten den in Siegen-Wittgenstein zugelassenen Wagen kontrollierten, fielen den Polizisten für Joints übliche Utensilien auf. Auf Nachfrage rückten der 18-Jährige am Steuer sowie zwei 17 und 18 Jahre junge Frauen aus dem oberen Edertal kleine Packungen mit Drogen heraus.

Der Fahrer hatte einen Beutel mit Cannabis in der Hosentasche, die Frauen trugen Marihuana bei sich. Die Drogen wurden sichergestellt. Die Polizei zeigte die drei Jugendlichen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz an.

Mit im Golf saßen zwei 18 Jahre alte Männer aus Kreuztal bei Siegen und Bad Berleburg. Beide hatten den Angaben zufolge keine Drogen bei sich. Der Kreuztaler steht jedoch in Verdacht, der Verkäufer der Betäubungsmittel zu sein. In welcher Beziehung die fünf jungen Leute stehen, war zunächst nicht bekannt.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare