418 jungen Leute im Landkreis suchen noch einen Ausbildungsplatz

+

Waldeck-Frankenberg. Im Landkreis suchen zu Beginn des Ausbildungsjahres noch 418 Jugendliche und junge Erwachsene eine Lehrstelle. Diese aktuelle Zwischenbilanz zieht Otmar Hanickel, Teamleiter der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Korbach.

Dabei geht es vor allem darum, für die Bewerber jeweils eine passende Stelle zu finden. Denn insgesamt gibt es mehr Ausbildungsplätze als Nachfrager: Die jüngste Statistik verzeichnet für den Agenturbezirk insgesamt 1298 gemeldete Berufsausbildungsstellen gegenüber 1180 registrierten Bewerbern.

Im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres reduzierte sich die Anzahl unversorgter Bewerber um 9,5 Prozent. Gleichzeitig verbesserte sich die schulische Qualifikation der künftigen Azubis. Während Hauptschulabschlüsse um 9,6 Prozent zurückgingen, stiegen Hochschulreife um 14,1 Prozent und Fachhochschulreife um 19,2 Prozent an.

Auf den Wunschlisten der Bewerber, die jetzt noch auf der Suche sind, stehen vor allem Kaufmann im Einzelhandel, im Büro oder in der Industrie sowie Kfz-Mechatroniker, erklärt Berufsberater Hanickel weiter. Dennoch sei den jungen Leuten klar, dass Flexibilität bereits zum Berufsstart mitunter vonnöten sei.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare