Ernsthausen

Junger Rollerfahrer schwer verletzt

- Burgwald-Ernsthausen (da). Ein 17-Jähriger ist am Montag mit seinem Motorroller mit zwei Autos zusammengestoßen. Er wurde schwer verletzt.

Gegen 16.13 Uhr befuhr der 17-Jährige, der in einem Rosenthaler Stadtteil wohnt, die Landesstraße 3087 von Ernsthausen in Richtung Roda. Wenige 100 Meter hinter dem Orstausgang Ernsthausens geriet der Jugendliche auf der regennassen Straße in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn – der Grund ist nach Polizeiangaben noch nicht ermittelt.

Er streifte den entgegenkommenden Wagen eines 49-Jährigen aus Wetter, kam zu Fall und prallte im Liegen gegen ein weiteres Auto, an dessen Steuer ein 33-Jähriger aus der Großgemeinde Münchhausen saß. Dabei erlitt der Junge schwere Verletzungen.

Notarzt und Rettungsassistenten eilten zur Unfallstelle. Wegen der Schwere der Verletzungen forderten sie einen Rettungshubschrauber an. Nach Polizeiangaben mussten allerdings sowohl der in Siegen stationierte Christoph 25 als auch Christoph 7 aus Kassel wegen schlechten Wetters nach dem Start wieder umdrehen. Das Unfallopfer wurde deshalb mit dem Rettungswagen in die Uni-Klinik nach Marburg gebracht. Die Polizei beziffert den Schaden auf insgesamt 3500 Euro. Die Landesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare