Junger Vorsitzender: 23-Jähriger führt MGV Battenfeld

Staffelwechsel in der Vereinsspitze: Günter Pez (vorne rechts) als neuer 2. Vorsitzender übereicht den Sattfelstab an den neuen 1. Vorsitzenden Roy Röcher. Mit dabei die Mitglieder des Gesmatvorstands (von links) Karl Strieder, Chorleiter Peter Becker, Friedrich Praher, Erich Bienhaus und Reiner Gasse. Fotos:  Arnold

Battenfeld. Der 23-jährige Roy Röcher ist neuer 1. Vorsitzender des MGV Battenfeld. Turnusmäßig stand in der Jahreshauptversammlung im Darmstädter Hof nur die Wahl des Vorsitzenden an, für das der bisherige Amtsinhaber Günter Pez nicht mehr kandidierte.

Röcher war zuvor von seinem bisherigen Amt des 2. Vorsitzenden zurückgetreten, und so musste auch diese Position neu gewählt werden. Mit der Wahl von Günter Pez zum neuen Stellvertreter bleibt dem MGV die bisherige Vereinsspitze erhalten - jetzt in umgekehrter Reihenfolge.

Pez war nicht nur 14 Jahre Vorsitzendender, sondern auch „ein Glücksfall für das öffentliche Leben in Battenfeld“, fasste es Vorstandsmitglied Reiner Gasse in seinen Dankesworten zusammen.

Positiv fiel auch der Jahresrückblick von Günter Pez aus: „Die Stimmung ist weiterhin gut, die Zahl der aktiven Sänger ist bei 19 geblieben, wir haben eine gute Probenteilnahme, aber mit vier Mann pro Stimme ist das untere Limit erreicht.“ Es gab im vergangenen Jahr 47 Chorproben, 27 gemeinsam mit dem MGV Battenberg, der Altersdurchschnitt liegt bei 62 Jahren. Fazit: „Das Schiff bleibt auf Kurs, aber die Mannschaft wird älter.“

Insgesamt hatte der MGV 31 öffentliche Auftritte, 25 gemeinsam mit Battenberg. „Wir sind auch in der vhormusikalischen Präsentation noch weiter zusammengerückt, mit drei gemeinsam Proben im Monat“, sagte Pez.

Auch über den Projektchor wurde berichtet, der 2015 weitermacht. Dazu sagte Pez: „Der 14-tägige Rhythmus passt gut und es sind nur wenige Auftritte im Jahr erwünscht. Momentan sieht es nicht danach aus, dass Sängerinnen oder Sänger in die etablierten Vereine wechseln.“

Chorleiter Peter Becker war mit der chormusikalischen Leistung des MGV und auch mit den gemeinsamen Auftritten mit seinen Battenberger Sängern zufrieden. Zu den Höhepunkten zählte Becker das eigene Frühlingskonzert und die Teilnahme am Wertungssingen des Sängerkreises, „wobei wir eine recht gute Beurteilung erhielten“. Im März ist Becker zehn Jahre Chorleiter in Battenfeld: „Für diese tollen gemeinsamen Jahre möchte ich mich herzlich bedanken und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.“

Fünf Mitglieder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt: Bernd Bergmoser, Norbert Briel, Friedhelm Jakobi, Friedhelm Schneider und Rudolf Wickenhöfer. Vier wurden für ihre langjährige Vereinstreue geehrt: für 40 Jahre aktive Sängertätigkeit Erich Bienhaus und Hans-Joachim Born sowie für 25 Jahre Mitgliedschaft Lothar Hirt und Rudolf Wickenhöfer,

Präsente erhielten die sieben fleißigsten Sänger, die an maximal drei Übungsabenden gefehlt hatten. „Kein Mal gefehlt hat Stefan Zimmermann, das ist ein absolutes Novum“, lobte Günter Pez den jungen, fleißigen Sänger. (wi)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare