Gemündener Bürgermeisterwahl

SPD kämpft für Frank Gleim

Gemünden - Die Gemündener Sozialdemokraten unterstützen die Bürgermeisterkandidatur von Frank Gleim. Sie wollen keinen eigenen Kandidaten zur Wahl am 6. Juli aufstellen. Das bestätigte der neue Vorsitzende Hans-Willi Bornscheuer der Frankenberger Zeitung.

„Wir unterstützen Frank Gleim, weil wir in der Vergangenheit eine gute Zusammenarbeit mit ihm erlebt haben“, erklärte Bornscheuer. Er lobte die trotz der schwierigen Finanzlage der Stadt solide Amtsführung des Rathauschefs. Gerade auch wegen der Finanzen sei es geboten, sich für eine zweite Amtszeit Gleims einzusetzen: „Wir können es uns schlicht nicht leisten, noch einen weiteren Bürgermeister zu finanzieren“, erklärte er. Im Vordergrund jedoch stehe der Kontakt zu den Gemündenern: „Frank Gleim ist ebenso bürgernah, wie es auch die SPD ist“, betonte Bornscheuer.

Gleim tritt als unabhängiger Kandidat an, hat aber als Mitglied der Bürgerliste auch deren Unterstützung sicher. Eine Entscheidung der CDU, ob sie einen Kandidaten ins Rennen schickt, steht noch aus. (gl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare