Burgwald

Mit Kanonen, Schirmen und Rädern

+

- Burgwald-Bottendorf (sr). Laute Kanonenklänge und schwungvolle Marschmusik begleiteten am Sonntag 17 Chöre beim Festzug durch Bottendorf. Der Männergesangverein freute sich über viele Gäste beim Heimat- und Kreissängerfest.

Nach einem stimmungsvollen Festgottesdienst am Sonntagmorgen trugen in den Mittagsstunden die Chöre aus dem Edertal-Sängerkreis und Gastchöre aus Immighausen und Bracht ihre Lieder im Festzelt vor. Wegen des unbeständigen Wetters fand das Singen nicht auf der Dorfbrücke statt. Kreischorleiter Horst-Werner Bremmer moderierte die fast 30 Liedvorträge, vom „Jungen Adler“ über den „Mann im Mond“ bis zum klangvollen Berglied „Benia Calastoria“.

Folgende Chöre wirkten mit: Chorgemeinschaft der Männergesangvereine (MGV) Viermünden und Halgehausen unter der Leitung von Horst Eigenbrodt, Gemischter Chor Ederbringhausen (Silvia Steiner), MGV Haubern (Werner Schielke), Frauenchor Harmonie Frankenberg (Andrea Ayora-Escandell), MGV Rosenthal (Uwe Gerike), MGV Immighausen (Thilo Nordheim), MGV Ellershausen (Marion Born), MGV Röddenau, MGV Geismar (Reiner Womelsdorf), Frauenchor Pro Musica Bottendorf (Marion Born), Frauenchor Intermezzo Willersdorf/Oberholzhausen (Andrea Ayora-Escandell), MGV Bracht (Michael-Harry Poths), MGV Liedertafel Frankenberg und Schreufa (Günter Retzlik) und Rose-Valley Singers Rosenthal (Marion Born).

Den Festzug durch die Dorfstraßen führten Bürgermeister Lothar Koch, Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg, Kreistagsvorsitzende Iris Ruhwedel, Ortsvorsteher Alexander Schuchardt, Sängerkreisvorsitzende Conny Scheerer und der Vorsitzende des Männergesangvereins, Eberhard Mengel, an. Es folgten die Ehrenmitglieder der Sänger auf einem Wagen hinter einem Traktor mit dem Titel „Alles Oldtimer“.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Dienstag, 5. Juli

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare