Panorama-Bilder

Karsten Bechstedt fotografiert Geschäftsräume für Google

Der Battenberger Hobbyfotograf Karsten Bechstedt (rechts) macht für Google Panormafotos in Geschäften, hier in der Battenberger Metzgerei Balz; Rainer Balz mit Mitarbeiterin Anja Graml. Foto: Hoffmeister

Battenberg. Der Effekt ist verblüffend: Am Computer betritt man virtuell die Fleischerei Balz in Battenberg. Man kann sich rechts- oder linksherum drehen und sich in jeden Winkel zoomen.

Nach oben oder unten funktioniert es auch. Durch den extremen Weitwinkelblick ein wenig verzerrt, doch superscharf kann man Schinken, Fleischwurst und Salami in der Auslage bestaunen.

„Das ist die Zukunft“, sagt Karsten Bechstedt. Er hat die Fleischerei mit seiner Digitalkamera und einem speziellen Weitwinkel-Objektiv (Fisheye; dt.: Fischauge) fotografiert. Der amerikanische Konzern Google fügt Bechstedts Digitalfotos zu Panorama-Bilddateien zusammen. Mehrere Kaufleute aus Waldeck-Frankenberg sind inzwischen bereits mit einem solchen Panorama-Auftritt im Internet vertreten.

Karsten Bechstedt ist als Betriebswirt der Gastronomie in der Verwaltung eines Frankenberger Fastfood-Unternehmens beschäftigt, betreibt aber schon seit vielen Jahren die Fotografie als Hobby. Viele seiner Fotos kann man im Internet bewundern. „Es fing damit an, dass mich jemand gebeten hat, sein Ferienhaus zu fotografieren“, erzählt der 45-Jährige.

Wie Karsten Bechstedt Google-Fotograf wurde, lesen Sie in der gedruckten Donnerstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Thomas Hoffmeister

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare