Probleme beim Druck: Katholiken warten auf neues Gesangbuch

Waldeck-Frankenberg. Eine neue Ausgabe des katholischen Gebets- und Gesangbuchs „Gotteslob“ ist im Advent deutschlandweit erschienen. Auch die katholischen Kirchengemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg statten sich damit aus.

Da es Probleme beim Druck gegeben hatte (siehe Hintergrund), sind momentan noch nicht alle Kirchen mit den Büchern versorgt. Eine neue Ausgabe des katholischen Gebets- und Gesangbuchs „Gotteslob“ ist im Advent deutschlandweit erschienen. Auch die katholischen Kirchengemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg statten sich damit aus. Da es Probleme beim Druck gegeben hatte, sind momentan noch nicht alle Kirchen mit den Büchern versorgt.

Im Dekanat Waldeck sollen die Gemeinden laut Auskunft der Pressestelle des Erzbistums Paderborn etwa 1700 Exemplare erhalten. Die Buchhandlungen im Erzbistum Paderborn sollen zum Palmsonntag, 13. April, mit 30 Prozent der Gesamtauflage beliefert werden. Die verbleibenden 70 Prozent werden im Juni an die Pfarreien geliefert. Im Bistum Limburg, dem die Kirchengemeinden im Oberen Edertal angehören, bekommen die Gläubigen ihre Gesangsbücher zu Ostern. Die Kirchen werden laut der Pressestelle des Bistums erst ab 7. September beliefert. 

In den Kirchen im Bistum Fulda, dem die anderen katholischen Gemeinden in Waldeck-Frankenberg angehören, sind nach Angaben des Pressesprechers Christof Ohnesorge bereits alle Gemeinden mit den Büchern versorgt. Pfarrer Norbert Rasim aus Frankenberg plant, das neue „Gotteslob“ ab Februar zu nutzen, da dort die Organistenbücher noch fehlen. Edgar Hohmann, Pfarrer in Volkmarsen, sagt: „Wir singen seit dem 1. Adventssonntag mit dem neuen Gotteslob.“ 

Privatleute im Bistum Fulda müssen derzeit etwas tiefer in die Geldbörse greifen, wenn sie sich ein Exemplar zulegen wollen. Momentan können Buchhändler nur die Goldschnitt-Ausgabe zum Preis von 29,95 Euro nachbestellen. Die Ausgabe in Dunkelblau für 19,95 Euro kann erst im Februar wieder geliefert werden. Dies teilten die Frankenberger Buchhandlungen Jakobi und Francke auf Anfrage mit.

Von Marc Hörcher

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA in Waldeck und Frankenberg.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare