Kein Geld vom Bund für den Kita-Ausbau in Rosenthal

+
Kein Geld für die Betreuung: Weil der Bund den Ausbau der Kita in Rosenthal, in der unter anderem Andrea Noll (rechts) als Erzieherin arbeitet, nicht fördert, waren die Stadtverordneten sauer. Wie es weitergehen soll, wird nun in Ausschüssen beraten.  

Rosenthal. Die Stadt Rosenthal erhält für die geplante Erweiterung ihrer Kindertagesstätte kein Fördergeld des Bundes.

Um über weitere Schritte hinsichtlich des vorgesehenen Anbaus zu beraten, trafen sich die Stadtverordneten zu einer Sondersitzung in der Kita. Sie machten dabei ihrem Ärger Luft und kritisierten die neue Förderrichtlinie. Trotz der ausbleibenden finanziellen Hilfe wollen die Kommunalpolitiker das Thema Kita-Erweiterung allerdings nicht abhaken. Sie sind nach dem Besuch der Einrichtung überzeugt davon, dass die Einrichtung aus allen Nähten platzt und ein Anbau daher unumgänglich ist. Über das weitere Vorgehen wird nun in den entsprechenden Ausschüssen beraten. (dau)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare