Frankenberg

Kein Sieg bei „Jugend forscht“

- Frankenberg/Darmstadt (r). Die Edertalschüler, die mit ihrem Projekt „Biodiesel aus Algen“ beim „Jugend forscht“-Landesentscheid vertreten waren, haben in ihrer Kategorie nicht gewonnen.

Zwei Tage lang hatten 26 Mädchen und 40 Jungen ihre Forschungsprojekte unter dem Motto „Bring frischen Wind in die Wissenschaft“ beim Unternehmen Merck präsentiert. Die 24 Juroren aus Schulen, Universitäten und Unternehmen zeigten sich von der Sachkenntnis der Nachwuchswissenschaftler beeindruckt.

Die Sieger aus Baunatal, Darmstadt, Frankfurt, Friedrichsdorf, Griesheim, Kassel, Schlüchtern und Seeheim-Jugenheim fahren zum Bundeswettbewerb nach Kiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare