Burgwald widerspricht Suchfläche im Teilregionalplan Energie Mittelhessen

Keine Biogasanlage an der Ernsthäuser Grenze

+

Burgwald-Ernsthausen - Mögliche Standorte für Biogasanlagen sucht das Gießener Regierungspräsidium. Eine dieser Flächen liegt kurz vor den ersten Häusern von Ernsthausen.

Suchräume für Standorte von Biogasanlagen hat das Regierungspräsidium (RP) von Gießen unter anderem in Münchhausen ausgewiesen. Direkt an der Gemarkungsgrenze zur Gemeinde Burgwald - und damit nur rund 280 Meter von den ersten Wohnhäusern in Ernsthausen entfernt - liegt eine der vorgesehenen Flächen. Der Burgwalder Gemeindevorstand hat daher gefordert, dass das RP die betreffende Fläche wieder aus den Planungen nimmt und nicht als Suchraum auszeichnet.

Detlef Engel, der Büroleiter der Gemeindeverwaltung, erklärte, dass das RP im „Teilregionalplan Energie“ nach bestimmten Kriterien großzügige Suchräume festgelegt habe. „Das heißt nicht, dass in jedem Suchraum auch eine Biogasanlage entsteht“, betonte er.

In einer Stellungnahme fordert die Gemeinde nun, dass eine Fläche wieder aus dem Plan gestrichen wird. „Wir befürworten den Bereich nicht“, sagte Engel. Sollte in diesem Suchraum eine Biogasanlage entstehen, würde sie nicht nur sehr dicht an die Wohnhäuser gebaut, sondern entstünde neben der geplanten Ortsumgehung. Damit würde die Anlage im Norden von der Umgehung begrenzt und im Osten vom späteren Zubringer von Ernsthausen.

In der Stellungnahme weist die Gemeinde das RP in Gießen außerdem darauf hin, dass sie den Bereich wegen der vorherrschenden Süd- und Westwinde als kritisch sehe. Zu einem weiteren Suchraum an der Gemarkungsgrenze hat die Gemeinde sich laut Engel nicht geäußert, weil diese weit genug von der Ernsthäuser Wohnbebauung entfernt liege.

Die Gemeinde wurde im Februar über die Pläne informiert. Engel erläuterte, dass das RP zunächst die Stellungnahmen verschiedener Betroffener auswerte. „Bei der Offenlegung der Pläne werden wir dann sehen, ob dieser Suchraum drin bleibt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare