Gaststätte „Possom“ muss ihre Türen schließen

Keine Kneipe mehr in Dainrode

Traurige Zeiten für Dainrode: (von links) Stefan Hecker, Alexander Küster und Friedhelm Koch bedauern die Schließung der einzigen Kneipe im Frankenauer Stadtteil. Foto: Battefeld

Dainrode. Es gibt nicht nur auf Hawaii kein Bier mehr. Seit kurzem gibt es auch in Dainrode kein Bier mehr – zumindest keines mehr in einer Kneipe: In der an der Ortsdurchfahrt gelegenen Gaststätte „Possom“ wurde vor zwei Wochen der Zapfhahn zugedreht. „Aus wirtschaftlichen Gründen“, wie auf einem Zettel an der Eingangstür zu lesen ist, auf dem sich der Wirt „bei den leider viel zu wenigen Stammkunden für die langjährige Treue“ bedankt.

„Nichts mehr los“

Die von Dieter Lang betrieben Kneipe mit angeschlossener Pension war die einzige im kleinen Frankenauer Stadtteil. Jetzt ist nach fünf Jahren Schluss mit einem Feierabendbier in gemütlicher Runde oder einem Schoppen im Biergarten. „Es ist nichts mehr los“, beklagt der Wirt auf Nachfrage der HNA. In den ersten Jahren sei der Betrieb gut gewesen. Jetzt würden aber immer mehr die älteren Gäste ausbleiben und es gebe keinen Nachschub.

„Zum Spaß mache ich nicht zu“, betont Lang, der in den ersten zwei Jahren vieles renoviert hat. Er müsse sich ja jetzt auch eine neue Wohnung suchen. „Mit den meisten Leuten aus Dainrode habe ich im Vorfeld geredet und sie haben auch Verständnis für mich“, berichtet er. Die Situation sei vergleichbar mit dem zunehmenden Wegfall der kleinen „Tante-Emma-Läden“ in den Orten, meint Dieter Lang.

„Für Dainrode geht was verloren“, bedauert Ortsvorsteher Alexander Küster. „Es gibt keine Kommunikation mehr und die Vereine müssen sich auch wieder andere Räumlichkeiten suchen, in denen sie Versammlungen abhalten können.“

Auch viele Geburtstage seien bei „Possoms Dieter“ gefeiert worden. „Donnerstags Abends war eigentlich immer fester Kneipentag – ab neun Uhr war es voll“, berichtet Alexander Küster. „Schade, schade, schade“ kommentiert auch Friedhelm Koch die Schließung der einzigen Kneipe.

Neuer Pächter gesucht

Die Dainroder seien auf jeden Fall auch weiterhin bereit, ihre Vereinsversammlungen in der Gaststätte abzuhalten, betont Ortsvorsteher Alexander Küster – es müsse sich nur ein neuer Pächter finden. (bs)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare