Fieber ist ausgebrochen

+
Das Oranisationsteam: (von links) Philipp Böhle, Lukas Böhle, Pascal Tropper, Ingolf Böhle, Eike Isgen und Dominik Boucsein.

Löhlbach. 500 Meter Schwimmen im Löhlbacher Freibad, 15 Kilometer Mountainbike durch die Natur im Kellerwald, fünf Kilometer Laufen auf Wald- und Feldwegen:

Download der Sonderseite Kellerwald-Cross-Triathlon als PDF

Rund um das Löhlbacher Waldschwimmbad geht am morgigen Samstag, 25. August, die Post ab: Um 10 Uhr startet der 2. Kellerwald-Cross-Triathlon – und zwar unter dem Motto „Triathlon now – Beer later“: Erst steht der sportliche Wettstreit auf dem Programm, anschießend gemütliches Beisammensein bei einer „Beachparty“ im Waldschwimmbad.

Veranstalter des Cross-Triathlons sind wie schon im Vorjahr alle Löhlbacher Vereine, am Start sein werden sowohl ehrgeizige Einzelsportler als auch ambitionierte Staffeln. „Alle sollen mit Spaß den Wettkampf bestreiten und sich danach bei guter Musik, familiärem Ambiente und kalten Getränken bestens unterhalten können“, sagt Lukas Böhle vom Löhlbacher Veranstaltungsteam. Breitensport statt Spitzensport - das ist die Devise des 2. Kellerwald-Cross-Triathlons. „Jung, alt, dick, dünn - egal ob mit sportlichem Ehrgeiz oder nur der Geselligkeit wegen, bei uns können alle starten. Wir erwarten Teilnehmer im Alter von zwölf bis 70 Jahren“, berichtet Lucas Böhle vom Organisationsteam. Besonders freut die Veranstalter, dass im 1200-Seelen-Dorf im Kellerwald wieder das Triatlon-Fieber ausgebrochen ist. Schon die Premiere im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg.

Das idyllische Waldschwimmbad bildet den Mittelpunkt des sportlichen Wettstreits, die weiteren Strecken führen ausschließlich über befestigte und unbefestigte Wald- und Feldwege; Bundes- oder Landstraßen werden komplett gemieden. Vor allem die Staffelteilnahme erfreut sich beim KWCT überdurchschnittlich großer Beliebtheit: Weil jeder Starter dabei nur eine Disziplin absolvieren muss, kann auch jeder „Otto-Normalsportler“ daran teilnehmen.

Auch eine Abendversanstaltung steht wieder auf dem Programm: Nachdem es schon bei der Premiere im Vorjahr eine feuchtfröhliche „Abschlussparty“ gab, soll diesmal die Gießener Band „Die Wettenberger“ den Athleten und auch den Zuschauern so kräftig einheizen. Die „Beachparty“ geht ab 18 Uhr ebenfalls im Löhlbacher Waldschwimmbad über die Bühne.

Zum 2. Kellerwald-Cross-Triathlon erwarten die Veranstalter wieder mehr als 100 Starter, wovon etwa 30 Startplätze von Staffeln belegt werden. Etliche Teilnehmer, die im Vorjahr in einer Staffel am Start, haben inzwischen „Blut geleckt“, wie die Organisatoren berichten, sie werden diesmal im Einzel auf die Strecke gehen. „Und auch ganz neue Teilnehmer weden dabei sein“, berichtet Lukas Böhle.

Service

Der Tagesablauf: Erster Start: 10 Uhr, Danach wird alle 20 Minuten in Startfenstern gestartet; Letzter Start: 15 Uhr; Siegerehrung: 17 Uhr; Start der Abschlusssause mit Live- Musik ab etwa 17.30 Uhr. Die Anmeldefrist für die Teilnahme ist bis zum heutigen Freitag, 24. August, 18 Uhr verlängert worden. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.