Kilometerlange Dieselspur zwischen Allendorf und Frankenberg

Allendorf (Eder)/Frankenberg. Eine kilometerlange Dieselspur auf der B 253 zwischen Allendorf und Frankenberg haben am frühen Donnerstagmorgen Feuerwehr und Hessen-Mobil beseitigt. Ein Lkw hatte sich im neuen Kreisel bei Battenfeld den Tank aufgerissen und in der Folge den gesamten Inhalt verloren.

Auf gut 800 Liter schätzt die Polizei die Menge des ausgelaufenen Kraftstoffes. Die freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr Allendorf (Eder) sowie Mitarbeiter der Straßenmeisterei waren stundenlang damit beschäftigt, den auf den Asphalt geflossenen Dieseltreibstoff unschädlich zu machen.

Entstanden war die Dieselspur ab etwa 2.50 Uhr, als ein 41 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Wolfsburg mit seinem Gliederzug aus Richtung Battenberg kommend bei Rennertehausen in den neuen Kreisverkehr einfuhr. Da der Trucker die erste Abfahrt in die gewünschte Fahrtrichtung Frankenberg verpasste, musste er eine „Ehrenrunde“ drehen. Wegen der Ausmaße seines Gespanns musste er dabei relativ weit ausholen – und überfuhr mit dem Maschinenwagen den höheren Bordstein einer Verkehrsinsel.

Dabei riss der Dieseltank auf, und bereits im Kreisel lief eine größere Menge des Treibstoffs auf die Fahrbahn. Der Fahrer gab später ab, zwar das Überfahren des Bordsteins bemerkt zu haben, nicht aber die dabei entstandene Beschädigung des Tanks.

Das wurde ihm erst bewusst, als der Lkw in Höhe der Burgwaldkaserne bei Frankenberg liegen blieb – „wegen Kraftstoffmangels“, wie am Morgen ein Beamter der Frankenberger Polizei berichtete. Auf der Strecke zwischen Battenfeld und Frankenberg seien immer wieder größere Mengen des Diesels ausgelaufen, bis der Tank schließlich leer war.

Neben Feuerwehrleuten, Straßenwärtern und Polizisten waren auch Mitarbeiter eines Bergungsdienstes im Einsatz. Diese dichteten das Leck im Tank ab und schleppten den Lkw ab. Angaben über die Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor. Bei Tageslicht müsse die betroffene Strecke begutachtet werden, hieß es am Morgen weiter. Eventuell müsse eine weitere Reinigung erfolgen.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare