Erna Simon gestaltet bunte Szenerie auf dem Hof

Kinder lieben die Häschenschule

Idyllische Szene: Erna Simon aus Ernsthausen hat für ihren Urenkel Luis eine Häschenschule gebaut. Foto: Schneider

Ernsthausen. Erna Simon aus Ernsthausen hat eine Häschenschule für ihren Urenkel Luis gebaut. Seit vier Jahren stellt sie Bänke und Figuren im Hof auf. Nicht nur Luis liebt die bunte Szenerie. Auch die Ernsthäuser Kindergartenkinder kommen jedes Jahr vorbei und bestaunen die kleine Hasenschule. Dann hat Erna Simon Süßes für die Kinder im Osterkörbchen und liest ihnen eine lustige Ostergeschichte vor.

Die Schulbank stellte sie selbst her. Für die Sperrholzhasen gab sie ein Papiermuster an einen Bekannten in Röddenau, der die Hasen aussägte. Dann bemalte Erna Simon alles in liebevoller Handarbeit. Im vergangenen Jahr kam noch ein Fuchs dazu, der schelmisch um die Ecke schaut.

Die Ernsthäuserin holt sich immer vor Ostern von Förster Matthias Hupfeld aus Ernsthausen kleine Tannen und Birken, daran baumeln bunte Eier. (sg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare