"Elia und die Raben" ist das Ergebnis der Ferienspiele

Kinder schaffen eigenes Musical

+

Burgwald-Ernsthausen - Viel Programm hatten die teilnehmer der Ferienspiele aus den Burgwalder Ortsteilen Birkenbringhausen, Wiesenfeld und Ernsthausen zu absolvieren. Mehr als 40 Kinder nahmen an der Veranstaltung des Kirchspiels Wiesenfeld und der Gemeinde Burgwald teil.

Wie auch in den vergangenen Jahren organisierten die Jugendmitarbeiterinnen Lydia Wagner und Martina Becker-Schäfer die Ferienspiele in Ernsthausen. Unterstützt wurden sie dabei von Karl Kamm vom Ernsthäuser Sportverein, sowie von engagierten Müttern und Vätern. Auch die 14- bis 17-jährigen Jugendlichen des Kirchspiels halfen bei der Organisation.

Eine tragende Rolle hatte Hanna Funk: Neben den vielen angebotenen Aktionen wie Sport und Spielen sowie Basteln studierte sie mit den Kindern das Musical „Elia und die Raben“ ein. Die Kinder wurden dabei in den gesamten Ablauf des Musicals eingebunden. So waren sie nicht nur als Schauspieler tätig, sondern auch für den Bühnenaufbau und die Requisiten verantwortlich.

Zu Beginn eines jeden Ferienspieltages wurden Rollen einstudiert, fanden Chorproben statt und wurde am Bühnenaufbau und den Requisiten gearbeitet. Nach einer kurzen Pause, in der die Kinder mit Getränken und einer kleinen Zwischenmahlzeit versorgt wurden, standen dann Basteln, Sport und Spiele auf dem Programm.

Der Höhepunkt der Ferienspiele markierte zugleich dren Ende: Die Premiere von „Elia und die Raben“. Vor mehr als 100 Zuschauer führten die Kinder mit großer Begeisterung „ihr“ Musical auf.(fs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare