Kindertagesstätte in Birkenbringhausen

Kinder suchen Kartoffelkönig

+
Die Birkenbringhäuser Kindergartenkinder auf der Suche nach dem Kartoffelkönig: Auf dem Acker der Familie Henche haben sie einige geerntet.Foto: pr

Burgwald-Birkenbringhausen - Die Birkenbringhäuser Kinder suchen den Kartoffelkönig. Eine ganz dicke Königsknolle haben sie bei der Ernte entdeckt.

Es ist Erntezeit. Große, kleine, ovale und runde Kartoffeln warten unter der Erde darauf, an das Tageslicht geholt und eingesammelt zu werden. Die Kinder der Kindertagesstätte in Birkenbringhausen sammelten viele Eimer voller Knollen.

Vor der Ernte beschäftigten die Kinder sich mit vielen Projekten rund um den Erdapfel. Sie hörten die Geschichte vom Kartoffelkönig und brachten sie in der Theater AG selbst auf die Bühne. Die Kinder der Musik AG sangen Lieder rund um die Kartoffel und malten farbenfrohe Bilder von der braun-gelben Knolle.

Nach der kreativen Vorbereitung halfen die Kinder auf dem Acker der Familie Henche und untersuchten genau, wo die Kartoffeln wachsen und wie sie an das Tageslicht kommen. Die Kinder sammelten die Knollen begeistert ein und warfen sie schneller in ihre Eimer und Körbe, als der kleine Traktor sie aus der Erde holte. Mit einer zünftigen Stärkung mit Stockbrot und Würstchen wurden die zwei- bis sechsjährigen Kinder für ihren Einsatz belohnt.

Außerdem bekam jeder Erntehelfer einen Eimer Kartoffeln für die heimische Küche mit. Am Nachmittag bauten die Kinder Kartoffelfiguren und spielten die Geschichte vom Karoffelkönig mit ihren Knollen nach. In den nächsten Tagen helfen die Mütter ihren Kindern, aus den frisch geernteten Knollen Kartoffelpuffer zu backen - mit frischem Apfelmus aus eigener Herstellung.

(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare