Regionalwarenmarkt und Kleiderbasar in Frankenau

Obst: Claudia Kluge bot an ihrem Stand unter anderem Obst, Käse und Nudeln an.

Frankenau. Gemüse und Obst, Herbstdekoration fürs Haus. Das bot der Regionalwarenmarkt in Frankenau an.

Wie bei vorangegangenen Veranstaltungen in und um die Kellerwaldhalle wurde neben den regionalen Nahrungsmitteln auch Kunsthandwerk in verschiedenen Formen angeboten. Darunter Kunstgemälde, Holzdekoration und verschiedenste Produkte aus Stoff und Filz.

Wer weniger Kunst, dafür eher Lebensmittel kaufen wollte, konnte sich an einem breiten Angebot aus Äpfeln, Pflaumen und Birnen, Kartoffeln, Zwiebeln und Kürbissen bedienen. Weitere Produkte wie heimischer Honig rundeten das Angebot regionaler Waren ab.

56 Stände

Zeitgleich wurde in der Kellerwaldhalle der Spielzeug- und Kleiderbasar veranstaltet. An 56 Tischen wurde wieder allerhand Kleidung und Spiele für Kinder verkauft.

Harald Schäfer vom Verein „Wir für die Region“, der erneut den Markt organisierte, freute sich über den Zuspruch der Anbieter und lobte die Zusammenarbeit mit der Basargruppe. „Das hat wieder gut funktioniert.“ (sm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare