Kindertagesstätte nach Anbau eingeweiht: Kosten liegen bei 400 000 Euro

Schlüsselübergabe: Die Tür des „Spatzennestes“ ist jetzt offen für alle. Unser Bild zeigt (von links) Bürgermeister Karl-Friedrich Frese, Mitarbeiterin Nadine Deutscher, Kita-Leiterin Brigritte Treißl, Architekt Jürgen Scheller und Uta Susewind. Fotos: Augustin

Bromskirchen. Ein Meilenstein der Bromskircher Ortsgeschichte ist am Sonntag feierlich eingeweiht worden: Die Kindergruppe „Spatzennest, integriert in die Kindertagesstätte, wurde ihrer Bestimmung übergeben.

Architekt Jürgen Scheller übergab den „großen Türschlüssel“ an die Leiterin der Kindertagesstätte Brigitte Treißl und Bürgermeister Karl-Friedrich Frese.

Die helle, lichtdurchflutete, im Rundbau errichtete Krippengruppe bietet Kleinkindern ab 13 Monaten Platz zum Spielen, Kuscheln und Ausruhen. Eine Kochküche, kindgerechte Elemente zur Förderung der Motorik und eine Kuschelecke werden angeboten.

Der Kostenrahmen von 400 000 Euro bei den Baukosten wurde eingehalten, erklärte Bürgermeister Karl-Friedrich Frese.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare