Spielplatz für Krippenkinder der Hatzfelder Kita der Bestimmung übergeben

Kinderwelt ist Bewegungswelt

Feierlich eröffnet: Der neue Spielplatz für die Krippenkinder der Hatzfelder Kita.

Hatzfeld. Schon längere Zeit konnten die Kinder in Hatzfeld beobachten, dass sich auf dem Freigelände der Kinderkrippe etwas Besonderes tat: Sand wurde aufgeschüttet, die Böschung befestigt, ein Pflaster verlegt und ein neues Abenteuerspielgerät aufgebaut.

Jetzt wurde der Spielplatz der Kinderkrippe feierlich seiner Bestimmung übergeben. Dort können sich die Krippenkinder nun in ihrem eigenen geschützten Raum nach Herzenslust tummeln.

Der errichtete Zaun, der den Spielplatz vom übrigen Freigelände abtrennt, soll der Sicherheit der Kleinsten dienen und auch „Kollisionen“ mit den älteren Kindern verhindern. Kitaleiterin Gudrun Müller betonte in ihrer Ansprache die Wichtigkeit, den Kindern viel Raum und Möglichkeiten zu körperlichen Aktivitäten zu geben: „Kinderwelt ist Bewegungswelt - Kinder lernen durch Bewegung.“

Dabei bedauerte sie, dass die Errungenschaften der modernen Gesellschaft immer mehr in eine Lebensweise führten, die von Bewegungsmangel geprägt sei. Bei den Jüngsten müsse man anfangen, die unterschiedlichsten Bewegungen anzubieten, um alle Sinne wach zu halten und zu trainieren. Dafür solle das neugestaltete Außengelände der Kinderkrippe ein weiterer Baustein sein und den Kleinsten einen Raum zu geben, sich zu erproben.

Bevor der Spielplatz erstürmt werden konnte, waren allerdings noch zwei Hindernisse zu überwinden, die Tür musste aufgeschlossen und das Band durchschnitten werden. Dann war das Gelände schnell in Beschlag genommen.

Bei einem kleinen Umtrunk konnten die Eltern zuschauen, wie ihre Kleinen den neuen Spielraum erkundeten. (xk)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare