Kirchensanierung beendet: Bischof Tebartz-van Elst kommt am 11. September

+

Battenberg. Mit einem feierlichen Gottesdienst wird am Samstag, 11. September, ab 18 Uhr der Abschluss der Sanierungsmaßnahmen am Gebäudekomplex der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Battenberg gefeiert.

Gleichzeitig wird an die Entstehung der Kirche vor 45 Jahren in der Königsberger Straße erinnert. Zu diesem Gottesdienst wird der Limburger Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst erwartet. Bei einem Empfang wird es Gelegenheit für Gespräche und Besichtigungen geben.

„Pünktlich wie die Maurer“ werden die Sanierungs- und Erneuerungs-Arbeiten an der katholischen Pfarrkirche in dieser Woche abgeschlossen. Gut ein Jahr lang war der Gebäudekomplex eingerüstet.

Zum Abschluss wurde der Innenraum neu neu gestrichen. Die Säulen und der Eingangsbereich wurden in dunkelroter Farbe neu gestaltet. Im Glockenturm wurde auch der marode Holz-Schalldämmschutz ausgewechselt. Verwaltungsrat-Vorsitzender Lutz Klein und Architekt Willibrod Sonntag berichteten, dass die Sanierungskosten rund 700.000 Euro betragen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare