Kita Bromskirchen wird für Eltern teurer

Kinderbetreuung: In der Kita Bromskirchen müssen Eltern jetzt mehr bezahlen. Symbolfoto: dpa

Bromskirchen. Die Elterngebühren für die Kindertagesstätte Bromskirchen werden zum 1. April 2015 steigen. Das hat der Förderverein der Kita am Montagabend in einer Mitgliederversammlung beschlossen.

Der Förderverein ist Träger der Einrichtung. Laut Bürgermeister Karl-Friedrich Frese, dem Vorsitzenden des Vereins, zahlen Eltern nun pro Monat etwa 13 bis 15 Euro mehr als bisher.

Hintergrund für die Änderung der sogenannten Entgeltordnung ist eine Forderung des Landes Hessen an seine Kommunen, bei den Kindertagesstätten einen Kostendeckungsgrad von einem Drittel zu erreichen. Das heißt: Ein Drittel der Kosten, die die Kita verursacht, sollen von den Eltern gezahlt werden. „Das haben wir jetzt umgesetzt“, sagte Karl-Friedrich Frese der HNA.

Die Gebührenerhöhung sei vorher mit dem Elternbeirat abgesprochen worden. Bisher lag der Kostendeckungsgrad der Kita Bromskirchen durch den Elternanteil bei 27,5 Prozent, nun also bei ziemlich genau 33 Prozent.

An den Modulen, die die Eltern wählen können - zwischen 25 und 45 Stunden pro Woche - ändert sich nichts. Lediglich an den Beträgen, die die Eltern für die Betreuung zahlen. Für Kinder ab drei Jahren werden pro Monat nun zwischen 103 Euro (25 Stunden) und 118 Euro (45 Stunden) fällig. Für jedes weitere Kind zahlt eine Familie zwischen 88 und 100 Euro. Die Betreuung für Kinder unter drei Jahren ist teurer, sie liegt für das erste Kind zwischen 125 und 145 Euro.

Die Kita in Bromskirchen wird von etwa 85 Kindern und weiteren zehn Kindern in der Krippe besucht. Die rechnerisch zur Verfügung stehenden 112 Plätze werden im Laufe des Kindergartenjahres voll besetzt sein. Die Kita wird auch von Kindern aus der Nachbarstadt Hallenberg besucht.

In welcher Form der Förderverein zukünftig mit der Grundschule zusammenarbeiten will, lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare