Frankenberg

Kiwanis-Club spendiert Grundschülern Frühstück

- Frankenberg (mba). Seit rund einem Jahr gibt es ein Schulfrühstück an der Ortenbergschule, das vom Kiwanis-Club finanziert wird Die Nachfrage wächst stetig.

In der Ortenbergschule soll kein Grundschüler hungrig morgens im Unterricht sitzen. Darum bietet die Schule seit rund einem Jahr ein Schulfrühstück an. Finanziert wird es vom Frankenberger Kiwanis-Club. „Die Schule kauft auf unsere Rechnung ein“, sagt Robert Ingenbleek, Vorsitzender der Fördergesellschaft des Clubs. „Die Ortenbergschule hat bei uns angefragt, ob wir die Finanzierung übernehmen würden.“ Das Projekt passt gut zum Motto des internationalen Kiwanis-Clubs „Serving the Children“, also „Den Kindern dienen“. Rund 500 Euro koste das Schulfrühstück im Jahr, sagt Ingenbleek. „Wir haben vor gut einem Jahr damit angefangen und die Nachfrage wächst ständig“, sagt Schulleiter Erhard Wagner. „Die Unterstützung von Kiwanis ist dabei ganz wichtig.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare